Samstag, 6. Oktober 2012

[Rezept] Schokocookies mit Salz

Letztes Wochenende habe ich das erste Mal in meinem Leben Cookies gebacken. Da sowohl der Mann an meiner Seite als auch ich sehr begeistert von dem Rezept waren, dachte ich, dass ich es euch einfach mal mitteile.

Da es sich um ein amerikanisches Rezept mit amerikanischen Mengenangaben handelt, habe ich einfach mal nach Gutdünken umgerechnet und es hat auch ganz gut geklappt.




Ihr braucht für 12 - 16 Stück (je nach Größe):
1,75 Tassen Mehl (ich habe einen Kaffeebecher als Maß genommen)
1,75 TL Natron
1,75 TL Backpulver
1 TL Salz
125g Butter
1,25 Tassen Zucker (am Besten braunen Zucker)
1 Ei
1 Paket Schokotropfen
Meersalz zum Bestreuen der Kekse

Ich habe zuerst die Butter im Topf schmelzen lassen. Danach das Mehl mit Backpulver und Natron vermischt. Danach habe ich die restlichen trockenen Zutaten vermengt, dann die flüssige Butter dazu und ganz am Schluß die Schokotropfen dazu getan. Im Idealfall kommt dann ein geschmeidiger aber doch recht fester Teig dabei raus. Danach den Ofen auf 175 Grad vorheizen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit einem Esslöffel Teighäufchen geben. Ganz am Schluss ein Wenig Salz drüber streuen und die Kekse für 16 - 18 Minuten im Ofen backen. 

Guten Appetit. :)

Kommentare:

  1. ich werde wohl auch gleich noch cookies backen, aber da meine kleinen schwestern zu besuch kommen, werde ich wohl die klassische variante ohne salz machen.

    geschmacklich kann ich mir das irgendwie gar nicht vorstellen, aber das wird auf jeden fall ausprobiert (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es klingt im ersten Moment komisch mit dem Salz, das gebe ich zu. Aber ich bin auf diesem Gebiet ein Wenig "erfahren", habe schon salzige Schokolade und salzige Schokocreme gegessen und mich verliebt. Ich kann es nur empfehlen, verstehe aber auch, wenn es manchen Leuten nicht schmeckt. ;) Sag mir mal Bescheid, wenn du das Rezept ausprobiert hast.
      Liebe Grüße.

      Löschen